Caminito del Rey und Umgebung (Andalusien / Spanien)

(Anzeige weil Markennennung)

Der Caminito del Rey (spanisch: Königspfad) ist der Grund, weshalb ich meine Reise in Malaga begonnen habe. Als dieser 2015 neu eröffnet wurde, war ich zwar in Andalusien, habe jedoch leider keine Tickets bekommen. Deshalb wollte ich das unbedingt noch nachholen, bevor es nach Südamerika geht…

Malaga, Spanien, Andalusien, Ausflugsziele, El Chorro, Ardales, Antequerra, Caminito del Rey, Stausee „Embalse del Guadalhorce“, Jennifer Alka, Hassfurt
Landschaft in der Nähe vom Caminito del Rey – Spanien

Ein weiterer Vorteil in Spanien zu starten ist, dass ich so meine Spanischkenntnisse schon einmal etwas austesten konnte. Ich habe spanisch ja nur über eine App gelernt und hatte irgendwie das Gefühl nicht so viel zu können. Dennoch war ich überrascht, wie viel ich kann. Ohne Probleme konnte ich nach dem Weg fragen, mich erkundigen ob der Bus der richtige ist, Essen bestellen und im Hotel einchecken. Mit Sicherheit war nicht alles grammatikalisch korrekt usw. – aber man hat mich verstanden und das ist das wichtigste. 🙂

Wie bin ich zum Caminto del Rey gekommen?

Malaga, Spanien, Andalusien, Ausflugsziele, El Chorro, Ardales, Antequerra, Caminito del Rey, Stausee „Embalse del Guadalhorce“
Stausee „Embalse del Guadalhorce“

Ich bin nach Malaga geflogen. Da ich erst Abends gegen 8 dort angekommen bin, habe ich mir für die Nacht ein Hostel genommen um an nächsten Tag weiter zu reisen. Von Malaga fährt zweimal am Tag ein Zug nach „El Chorro“, das ist der Bahnhof an dem man dann aussteigen muss. Zum Eingang des Caminito del Rey’s gelangt man dann mit dem Bus, der meist im Halbstunden-Takt fährt.

In der Gegend vom Camino del Rey war ich für 2 Nächte und es lohnt sich in meinen Augen, hier etwas Zeit zu verbringen. Nicht nur der Caminito del Rey ist wunderschön, auch die Gegend drumherum.

Gibt es in der Gegend vom Caminito del Rey noch mehr Orte, die man besuchen sollte?

Als ich nach meiner Ankunft einfach nur ein bisschen die Gegend erkunden wollte, wurde daraus eine spontane tolle Wanderung die auf einem Gipfel mit bombastischer Aussicht endete. Die Wanderwege schlängelten sich durch die traumhafte Landschaft, ein Duft von wildem Rosmarin lag in der Luft und ich war ganz allein. Man kann hier schön den Menschenmassen vom Caminito del Rey entkommen.

Malaga, Spanien, Andalusien, Ausflugsziele, El Chorro, Ardales, Antequerra, Caminito del Rey, Stausee „Embalse del Guadalhorce“, Jennifer Alka, Hassfurt
Aussicht in der Nähe vom Camino del Rey – Spanien

Des Weiteren kann man auch wunderbar Vögel beobachten. Bei meiner Wanderung flogen einige Geier über mich hinweg. Diese sind hier zahlreich vertreten. Leider habe ich aufgrund des Gewichts kein Teleobjektiv dabei – das wären bestimmt super Bilder geworden. Ansonsten wird die Gegend auch häufig als Rastplatz von den Zugvögeln genutzt…

Wenn man etwas Abkühlung braucht kann man auch im Stausee „Embalse del Guadalhorce“ schwimmen gehen. Das Wasser ist türkisblau und war auch überraschend warm… Es lädt einfach dazu ein, sich eine kleine Abkühlung zu gönnen.

Malaga, Spanien, Andalusien, Ausflugsziele, El Chorro, Ardales, Antequerra, Caminito del Rey, Stausee „Embalse del Guadalhorce“
Stausee „Embalse del Guadalhorce“

Von einer kanadischen Touristin habe ich auch erfahren, dass die Höhlen von Ardales sehr schön sein sollen. Da ich jedoch auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen war, hatte ich keine Möglichkeit gefunden da hinzukommen…

Nicht allzu weit entfernt, kannst du auch Torcal de Antequera besuchen. Es handelt sich hierbei um eines der beliebtesten Ausflugsziele in Andalusien.

Dieses Bild zeigt 4 Aufnahmen von Torcal de Antequera. Auf allen Bildern ist die einzigartige Landschaft abgebildet.
Wanderung durch Torcal de Antequera

Die Geschichte des Caminito del Rey

Beim Caminito del Rey handelt es sich um einen ca. 3 Kilometer langen Klettersteig in der Nähe von Alora (Andalusien / Spanien). Er führt durch zwei bis zu 200 Meter tiefe schmale Schluchten. Bevor er 2015 restauriert und neu eröffnet wurde, galt er als einer der gefährlichsten Wanderwege der Welt.

Malaga, Spanien, Andalusien, Ausflugsziele, El Chorro, Ardales, Antequerra, Caminito del Rey, Stausee „Embalse del Guadalhorce“, Camino del Rey, Jennifer Alka
Caminito del Rey – Spanien

Der alte Weg, wurde 1905 fertig gestellt und diente dazu Baumaterial für die Stromgewinnung der Wasserkraftwerke zu transportieren. Das Gelände entlang der Desfiladere de los Gaitanes (Hohlweg der Bartgeier) war nämlich äußerst unwegsam. Die Einweihung erfolgte dann 1921 und hier war auch der König Alfonso XIII anwesend – diesem verdankt der Weg seinen Namen. Fortan wurde der Weg von den Bewohnern der Gegend tagtäglich genutzt.

Im Laufe der Jahre und aufgrund der Witterung verfiel der Weg dann immer mehr. Der weiche Sandstein bröckelte, an manchen Stellen fehlten die Betonplatten und es waren nur noch rostige Stahlträger übrig. Zur Begehung waren sowohl Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Klettersteig-Kenntnisse erforderlich… Aus diesem Grund war es einst einer der gefährlichsten Wanderwege der Welt. Im Jahr 2006 verabschiedete die Regionalregierung dann einen Plan zur Wiederherstellung des Weges und die Eröffnung fand am 28.03.2015 statt.

Wichtige Informationen zum Caminto del Rey

Malaga, Spanien, Andalusien, Ausflugsziele, El Chorro, Ardales, Antequerra, Caminito del Rey, Stausee „Embalse del Guadalhorce“, Jennifer Alka, Hassfurt
Tunnel vom kurzen Weg zum Eingang des Caminito del Rey

Ganz wichtig ist, dass du dich vorab um ein Ticket kümmern musst. Dieses kannst du Online auf der Homepage vom Caminito del Rey online buchen. Hierbei musst du sowohl den Tag, als auch die Uhrzeit auswählen. Vor Ort sind keine Tickets erhältlich. Lt. der Homepage vom Camino del Rey, muss man die Reservierung ausdrucken. Ich habe jedoch viele Touristen gesehen, die nur die Reservierung im Handy vorgezeigt haben und das war auch kein Problem.

Ansonsten empfehle ich dir, genügend Zeit einzuplanen. Wenn du vom Bahnhof von El Chorro startest, fährst du ca. 20 Minuten bis zur Bushaltestelle am Startpunkt. Von diesem Startpunkt führen dann zwei Wanderwege zum Einlass. Diese sind unterschiedlich lang und beide sehr schön zu gehen. Bis zum Eingang des Caminito del Rey hast du aber auf jeden Fall noch einmal eine Wanderung von 15-30 Minuten vor dir. Das solltest du bei der Anreise auf jeden Fall berücksichtigen…

Fotografieren am Caminito del Rey

Trotz der vielen Menschen kann man eigentlich ganz gut Fotografieren. Eine größere Herausforderung stellen die hohen Felsen dar. Mein 16mm Objektiv an der Vollformat-Kamera reichte hier nicht aus. Somit habe ich viele Hochformataufnahmen gemacht, die ich nachträglich als Panorama zusammen gesetzt habe. Ich kann dir auf jeden Fall empfehlen, das weitwinkeligste Objektiv mitzunehmen, dass du hast… 🙂

Malaga, Spanien, Andalusien, Ausflugsziele, El Chorro, Ardales, Antequerra, Caminito del Rey, Stausee „Embalse del Guadalhorce“, Jennifer Alka, Hassfurt, Camino del Rey
Caminito del Rey – Spanien

Und nun kommen wir zum wichtigsten Teil – ich zeige dir ein paar Bilder vom Caminito del Rey und der Umgebung. Viel Spaß beim Anschauen und ich freue mich schon auf deinen Kommentar. 🙂

P.S. Wenn du keinen meiner Reiseberichte verpassen möchtest, kannst du dich auf in meinen Newsletter eintragen, dann wirst du automatisch über neue Blogbeiträge informiert.

Meine Reiseimpressionen auf YouTube

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte AffiliateLinks. Wenn Du auf so einen AffiliateLink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.


Wenn du meinen Blog etwas unterstützen möchtest, kannst du gerne über diesen Link* einen Einkauf bei Amazon tätigen oder mir hier einen Kaffee spendieren:

Wenn du meinen Blog etwas unterstützen möchtest, kannst du mir hier einen Kaffee spendieren:

Newsletter abonnieren - Jennifer Alka Photography
Mit einem Klick auf das Bild, gelangst du direkt zur Newsletteranmeldung

2 Gedanken zu „Caminito del Rey und Umgebung (Andalusien / Spanien)“

  1. Hallo Jenni,
    deine Aufnahmen sind wie immer super. Es ist schön, dass wir an deiner Tour teilhaben können und auch die schönen Flecken dieser Erde kennenlernen.
    An deinen Selfies kann man erkennen wieviel Spaß dir das macht.
    Genieße die Zeit und passe auf dich auf.
    Dad

    Antworten
    • Lieber Papsl,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ja, so lernt ihr auch die schönen Ecken kennen und ich genieße meine Auszeit wirklich. Schön, dass man mir das auch ansieht… 🙂
      Natürlich pass ich bestmöglich auf mich auf, ich möchte meine Reise ja noch weiter genießen.
      Ganz liebe Grüße nach Hause *kiss*
      Hab dich lieb
      Jenny

      Antworten

Schreibe einen Kommentar