Weihnachtszauber in Leipzig: Erlebe den Weihnachtsmarkt Leipzig 2023

(Anzeige weil Markennennung)

Im heutigen Blogbeitrag kannst du mit mir den Weihnachtsmarkt Leipzig 2023 besuchen. Der Leipziger Weihnachtsmarkt gehört zu den ältesten Weihnachtsmärkten in Deutschland. Er erstreckt sich über den Marktplatz, den Augustusplatz und den angrenzenden Straßen. Mit seinen ca. 300 Ständen und über 2,8 Millionen Besuchern (2019) gehört er ebenfalls zu den größten Weihnachtsmärkten in Deutschland.

Dieses Bild zeig den Weihnachtsmarkt Leipzig 2023. Du siehst den Weihnachtsbaum, das Märchenschloss und das Riesenrad auf dem Leipziger Augustusplatz
Riesenrad, Weihnachtsbaum und Märchenschloss auf dem Augustusplatz in Leipzig

Wann öffnet der Weihnachtsmarkt Leipzig 2023 und wie lange geht er?

Traditionell startet der Leipziger Weihnachtsmarkt immer am Dienstag nach Totensonntag. Im Jahr 2023 ist das der 28.11.23. Der letzte Tag des Weihnachtsmarktes, an dem alle Stände geöffnet haben, ist der 22. Dezember 2023. Am 23. Dezember sind nur noch die Stände vor dem Alten Rathaus bis 20 Uhr geöffnet.

Die Öffnungszeiten auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt 2023

Die Öffnungszeiten der Stände richten sich nach den Wochentagen. Am Wochenende sind sie länger geöffnet:

Sonntag bis Donnerstag: 10:00 – 21:00 Uhr

Freitag und Samstag: 10:00 – 22:00 Uhr

Geschichtlicher Hintergrund vom Leipziger Weihnachtsmarkt

Die erste Erwähnung des Weihnachtsmarkts in Leipzig fand bereits im Jahr 1458 statt. In seinem Werk „Leipzigisches Geschicht-Buch oder Annales“ aus dem Jahr 1719 berichtet der Theologe und Historiker Johann Jacob Vogel folgendes:

„Anno 1458. Hat Churfürst Friedrich Marggraff zu Meissen und Hertzog zu Sachsen den Weyhnachtsmarckt öffentlich ausgeschrieben und die Stadt wegen der geleisteten treuen Dienste so Ihme von dem Rathe und der Bürgerschafft erwiesen damit begnadiget.“

Somit ist er neben dem Münchener Christkindlmarkt (1310), Bautzener Wenzelsmarkt (1384), Frankfurter Weihnachtsmarkt (1393) und Dresdner Striezelmarkt (1434) einer der ältesten Weihnachtsmärkte Deutschlands.

Soweit bekannt ist, hat der Weihnachtsmarkt Leipzig bis zum 18. Jahrhundert wahrscheinlich auf dem Markt vor dem Alten Rathaus stattgefunden. Wie der Weihnachtsmarkt damals genau ausgesehen hat und welchen Umfang er hatte ist allerdings nicht bekannt. Damals dienten Weihnachtsmärkte dazu, die Leute in der kalten Jahreszeit mit allem wichtigen zu versorgen. Aus diesem Grund wurden hauptsächlich Lebensmitteln und handwerkliche Produkte angeboten.

Dieses Bild zeigt den Weihnachtsmarkt Leipzig 2023. Du siehst beleuchtete Engelsfiguren vor der Thomaskirche am Markt in Leipzig
Leuchtende Engelsfiguren auf der Thomaswiese beim Weihnachtsmarkt Leipzig 2023

Die Schauplätze vom Weihnachtsmarkt Leipzig 2023 im Überblick

Wie bereits am Anfang des Beitrags erwähnt erstreckt sich der Leipziger Weihnachtsmarkt über einen sehr großen Bereich der Innenstadt. Nachfolgend erläutere ich die einzelnen Schauplätze etwas genauer:

Der Leipziger Augustusplatz zum Weihnachtsmarkt 2023

Auf dem Augustusplatz in Leipzig findest du eine Vielzahl an Möglichkeiten für Groß und Klein. Am imposantesten ist wohl das Riesenrad mit seinen wechselnden Farben. Hoch ragt es hinaus und lässt den Platz in einem tollen Licht erstrahlen. Direkt hinter dem Riesenrad findet man einige Verkaufsbuden und das Märchenland. Das Märchenland ist in unterschiedliche Stationen aufgeteilt und erzählt unterschiedliche Märchen. Es ist sehr liebevoll gemacht, war bei meinem Besuch jedoch total überlaufen, sodass ich es gar nicht so richtig auf mich wirken lassen konnte.

Auf der anderen Seite des Augustusplatzes in Richtung Gewandhaus befinden sich das beliebte finnische Dorf und das Südtiroler Dorf. Das Südtiroler Dorf ist teilweise überdacht und mit Lichterketten versehen. Dort lässt es sich auch bei schlechten Wetter gut aushalten.

Dieses Bild zeigt die Oper auf dem Augustusplatz in Leipzig zum Leipziger Weihnachtsmarkt.
Augustusplatz zum Leipziger Weihnachtsmarkt

Der Markt vor dem Alten Rathaus – Christmas Market Leipzig

Auf dem Markt findet man eine Vielzahl von unterschiedlichen Verkaufsbuden und auch den großen Weihnachtsbaum. Hier gibt es sowohl dekorative Sachen zu kaufen, als auch Leckereien.

Dieses Bild zeigt das Alte Rathaus in Leipzig zum Leipziger Weihnachtsmarkt
Weihnachtsmarkt am Alten Rathaus in Leipzig

Historischer Weihnachtsmarkt auf dem Naschmarkt

Hinter dem Alten Rathaus befindet sich der Naschmarkt. Hier kannst du historische Handwerker bestaunen und es gibt natürlich auch passende kulinarische Angebote.

Kreuzung Salzgäßchen / Reichsstraße – Das Flair der Nostalgie auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt

Eine besondere Attraktion des Leipziger Weihnachtsmarktes ist immer das historische Etagenkarussell am Salzgäßchen. 2010 wurde dieses Eagenkarussell originalgetreu wieder aufgebaut, da es 2009 durch einen Kurzschluss gebrannt hatte. In Teilen ist dieses Karussell tatsächlich über 100 Jahre alt und damit wirklich einzigartig.

Dieses Bild zeigt das Etagenkarussell im Salzgässchen auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt 2023
Etagenkarrussell im Salzgässchen auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt 2023

Weihnachtsmarkt Leipzig 2023 – Der Nikolaikirchhof

Auch der Nikolaikirchhof hat kulinarisch einiges zu bieten. Egal ob Waffeln mit Vanille-Creme, Bratwürste oder Feuerzangenbowle. In der gemütlichen Atmosphäre der weihnachtlichen Pyramide, lässt es sich prima aushalten.

Dieses Bild zeigt die Verkaufsbude mit Feuerzangenbowle im Nikolaikirchhof auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt 2023
Feuerzangenbowle im Nikolaikirchhof

Fotografieren auf dem Weihnachtsmarkt:

Ich war an einem Samstag vor Ort und aufgrund der Menschenmassen war es echt schwierig zu fotografieren und zu filmen. Zwar hatte ich ein Stativ dabei, aber es zu Nutzen war unmöglich. Aus diesem Grund habe ich eine niedrige Blende eingestellt, die ISO hochgeschraubt und aus der Hand fotografiert. An meiner Kamera* ist das mit dem Rauschverhalten zum Glück kein allzu großes Problem. Vom Riesenrad hätte ich allerdings gerne ein paar Langzeitbelichtungen gemacht, aber es hat leider nicht geklappt…

Mein Fazit zum Besuch vom Weihnachtsmarkt Leipzig 2023:

Ein wirklich riesiger und abwechslungsreicher Weihnachtsmarkt. Leider war ich an einem Samstag Abend dort und es hatte am Vortag geregnet. So haben an diesem Wochenende den Besuch vom Christmas Market in Leipzig wohl alle auf den Samstag Abend verschoben und entsprechend voll war es. Oftmals war kaum ein Durchkommen und man konnte sich nur mit der Masse mitschieben lassen. Auch an die Stände ist man kaum gekommen um sich ein bisschen umzuschauen. Wenn es also bei dir möglich ist, empfehle ich dir den Besuch auf einen Wochentag zu legen. Da kannst du das schöne Flair dann auch genießen.
Auf dem Rückweg habe ich noch einen Zwischenstopp in Halle gemacht, um das Landgericht zu fotografieren. Es ist ein wahnsinnig schönes und sehenswertes Gebäude…

Dieses Bild zeigt den Säulengang im Landgericht Halle mit einer Antiken Uhr
Wunderschön verzierte Säulen im Landgericht in Halle

Übrigens habe ich auch bereits einen Beitrag mit den schönsten Sehenswürdigkeiten in Leipzig und Umgebung verfasst. So kannst du den Besuch vom Weihnachtsmarkt gut mit einer Stadtbesichtigung verbinden… Tipps zum Fotografieren in der Nacht findest du unter „Nachtaufnahmen – 26 Tipps zum Fotografieren in der Nacht“.

YouTube Video von meinem Besuch vom Weihnachtsmarkt Leipzig 2023:

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte AffiliateLinks. Wenn Du auf so einen AffiliateLink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Wenn du meinen Blog etwas unterstützen möchtest, kannst du mir hier einen Kaffee spendieren:

Newsletter abonnieren - Jennifer Alka Photography
Mit einem Klick auf das Bild, gelangst du direkt zur Newsletteranmeldung

2 Gedanken zu „Weihnachtszauber in Leipzig: Erlebe den Weihnachtsmarkt Leipzig 2023“

Schreibe einen Kommentar