Meine 8 schönsten Sehenswürdigkeiten in São Paulo / Brasilien

(Anzeige weil Markennennung)

Heute verrate ich dir meine 8 schönsten Sehenswürdigkeiten in São Paulo. In einer Großstadt wie São Paulo gibt es natürlich ziemlich viel zu erkunden. Damit du bei deiner Reise nach São Paulo auch wirklich die tollsten Orte findest, stelle ich dir eine kleine Übersicht mit meinen Highlights zusammen. Meine Auswahl ist sehr vielfältig und von Natur, über Kultur und Streetart ist alles dabei. Ich hoffe, dass ich dir damit ein bisschen Inspiration bieten kann.

Vogel vor der Skyline von Sao Paulo. Fotografiert im Parque do Ibirapuera.
Vogel vor der Skyline von Sao Paulo. Fotografiert im Parque do Ibirapuera.

Kurzübersicht meiner 8 Insider Tipps für São Paulo:

  1. Beco do Batman
  2. Avenida Paulista
  3. Trianon Park
  4. Liberdade / Japanisches Viertel
  5. Kathedrale von São Paulo
  6. Parque do Ibirapuera
  7. Markthalle
  8. São Paulo Cultural Center

1. Beco do Batman – Meine 8 schönsten Sehenswürdigkeiten in São Paulo / Brasilien

Von der Beco do Batman habe ich bereits ausführlich ein einem früheren Blogbeitrag berichtet. Es handelt sich hierbei um eine Straße die komplett mit Graffitis und Streetart bemalt ist. Auch im umliegenden Viertel sind unzählige Graffitis zu finden. Es handelt sich hier um einzigartige Arbeiten von richtig guten Künstlern. Wenn du dich für Streetart begeistern kannst, solltest du dieser Straße unbedingt einen Besuch abstatten.

Beco do Batman in Sao Paulo / Brasilien
Beco do Batman in Sao Paulo / Brasilien

Was macht die Beco do Batman so besonders?

Wirklich Zentimeter der Wände ist mit Graffitis bedeckt und erstrecken sichteilweise sogar bis auf die Bürgersteige. Bekannte Straßenkünstler nicht nur aus Brasilien, sondern auch aus anderen Teilen der Welt fühlen sich von diesem Graffiti-Heiligtum angezogen und setzen Zeichen, so vergänglich sie auch sein mögen. Die Graffits wechseln immer wieder. Bei anderen Bloggern habe ich gelesen, dass diese bei jedem Besuch immer wieder neue Kunstwerke entdeckt haben.

Beco do Batman in Sao Paulo / Brasilien
Beco do Batman in Sao Paulo / Brasilien
Hund im Batman-Kostüm - Beco do Batman in Sao Paulo / Brasilien
Hund im Batman-Kostüm – Beco do Batman in Sao Paulo / Brasilien

Die Entstehungsgeschichte von Beco do Batman

Die Street-Art-Tradition an diesem Ort begann in den 80er Jahren. Zu diesem Zeitpunkt wurde die erste Zeichnung des Superhelden des DC Comics Batman entdeckt und wegen dieser Fledermaus wurde die Gasse liebevoll „Beco do Batman“ genannt.

Die Straßenkunst wurde daraufhin von anderen Kunsstudenten erweitert. Die Wände wurden mit kubistischen und psychadelischen Bilder bemalt. Bald darauf fand man dort eine große Anzahl an Graffitis und bis heute entstehen immer wieder neue Gemälde.

Bevor sie berühmt wurden, war die Gasse nur eine farblose Gasse und den Einheimischen unbekannt. Heute ist diese Straße eine der bekanntesten Touristenattraktionen in Vila Madalena und zieht zahlreiche Touristen an, die sich für Farben und Graffiti begeistern.

Ausführliche Informationen findest du im Blogbeitrag „Streetart in São Paulo – Beco do Batman / Brasilien“.

2. Avenida Paulista – Meine 8 Sehenswürdigkeiten in São Paulo / Brasilien

Bei der Avenida Paulista handelt es sich um die bekannteste Straße der Stadt São Paulo in Brasilien. Sie ist eine stark befahrene, mindestens 6-spurige Einkaufs- und Bankenstraße und hat eine Länge von ca. 3 Kilometern und liegt zwischen den Vierteln Bela Vista und Jardim Paulista. Es stehen sowohl Metro- als auch Busverbindungen zur Verfügung.

Avenida Paulista in São Paulo
Avenida Paulista in São Paulo
Graffiti in der Avenida Paulista in São Paulo
Graffiti in der Avenida Paulista in São Paulo

Was macht die Avenida Paulista so besonders?

Die Straße Avenida Paulisa ist als einer der wichtigsten Finanzplätze der Stadt bekannt. Die Straße wurde als Allee angelegt und ist so auch bis heute erhalten. Von den prächtigen älteren Villen haben sich leider nur wenige erhalten können. Heute gibt es neben zahlreichen Banken, Versicherungen und Firmansitzen auch einige Shopping-Center und kulturelle Einrichtungen die zumeist in Hochhäusern untergebracht sind. Hier ist immer viel los und es ist wahnsinnig interessant das bunte Treiben zu beobachten. Der Unterschied zwischen Arm und Reich ist hier sehr stark zu sehen. Neben den Anzugträgern die wahrscheinlich in den umliegenden Firmen oder Banken arbeiten, sieht man hier leider auch eine hohe Anzahl an Obdachlosen in wirklich schlimmen Zuständen. Am meisten schockiert hat mich eine Frau, die bei 17° und leichtem Regen nur mit einem Wirrwarr aus blauen Müllsäcken bekleidet war…

Zusätzlicher Tipp für den Besuch der Avenida Paulista in São Paulo:

Jeden Sonntag wird die Avenida Paulista für den Verkehr gesperrt und ist dann nur für Fußgänger, Inline-Skater und Radfahrer zugänglich. Es wird häufig ein kulturelles Programm geboten mit Liveauftritten, Aufführungen oder um Kunst zu vermarkten. Des weiteren gibt lokale und internationale Spezialitäten an Imbißständen, Kunstgewerbe und Trödel.

Sonntags war ich leider nicht dort – aber ich kann mir vorstellen, dass ein sehr interessantes Programm geboten wird.

Altes Haus inGraffiti in der Avenida Paulista in São Paulo
Altes Haus inGraffiti in der Avenida Paulista in São Paulo

3. Trianon Park / Parque Tenente Siqueira Campos – Ein Stück Regenwald im Großstadtdschungel

Der Trianon Park ist auch bekannt als Lieutenant Siqueira Campos Park. Er liegt direkt an der Avenida Paulista und somit kann ich dir nur empfehlen beides miteinander zu kombinieren. Der malerische Park hat eine Größe von 48.000 Quadratmetern und wurde bereits am 3. April 1892 (ein Jahr nach der Eröffnung der Avenida Paulista) eingeweiht

Trianon Park / Parque Tenente Siqueira Campos in Sao Paulo / Brasilien
Trianon Park / Parque Tenente Siqueira Campos in Sao Paulo / Brasilien
Trianon Park / Parque Tenente Siqueira Campos in Sao Paulo / Brasilien
Trianon Park / Parque Tenente Siqueira Campos in Sao Paulo / Brasilien

Was macht den Trianon Park / Parque Tenente Siqueira Campos so besonders?

Der Trianon Park / Tenente Siqueira Campos Park bietet einem die Möglichkeit eine Pause von der Hektik des Alltags oder der Avenida Paulista zu machen. Er ist sehr weitläufig und unglaublich grün. Man betritt den Park und hat sofort das Gefühl man befindet sich in einem Regenwald. Des Weiteren stehen neben den tollen Spazierwegen durch den Dschungel Spielplätze und Fitnessgeräte zur Verfügung.

Der malerische und weitläufige Park wurde ursprünglich für die High Society geschaffen. Aus diesem Grund ist er wahrscheinlich auch mit zahlreichen Statuen geschmückt. Ich kann dir nur empfehlen hier eine kleine Pause einzulegen und die Schönheit der Natur und Kunst zu genießen. Der Park schien mir übrigens auch ziemlich sicher zu sein, da bei meinem Besuch ebenfalls einige Polizisten ihre Runden gedreht haben, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Trianon Park / Parque Tenente Siqueira Campos in Sao Paulo / Brasilien
Trianon Park / Parque Tenente Siqueira Campos in Sao Paulo / Brasilien

4. Liberdade / Japanisches Viertel – Meine 8 Sehenswürdigkeiten in São Paulo / Brasilien

Der Distrikt Liberdade wird auch Japantown oder Japanisches Viertel genannt und ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt São Paulo. Der Name Liberdade bedeutet „Freiheit“ und entstand nach der Abschaffung der Sklaverei im Jahr 1888.

Liberdade / das Japanische Viertel in São Paulo
Liberdade / das Japanische Viertel in São Paulo

Was macht die Liberdade / das Japanische Viertel in São Paulo so besonders?

Die Liberdade gilt als die weltweit größte japanische Gemeinde (Japantown) außerhalb Japans. Sie ist völlig untypisch für Brasilien – der Stadtteil repräsentiert ein Stück Asien in Lateinamerika. Den Eingang von Liberdade markiert ein großes rotes Tor. Das ganze Viertel wird von Laternen geschmückt. Natürlich findest du hier ein reiches Angebot an japanischer Küche wie Sushibars, Ramenläden oder Stände mit Yakisoba-Nudeln. Des Weiteren gibt es eine Vielzahl an Souvenirläden und Supermärkten. Hier hatte ich das erste Mal in meinem Leben die Gelegenheit richtig japanisch zu essen.

Zusätzlicher Tipp: Am Sonntag wird auf dem Praca da Liberdade ein Markt veranstaltet. Dieser wird von der einheimischen Bevölkerung gut angenommen und soll sich wirklich lohnen.

Wasserfall in kleinem Park - Liberdade / das Japanische Viertel in São Paulo
Wasserfall in kleinem Park – Liberdade / das Japanische Viertel in São Paulo
Japanisches Essen - Liberdade / das Japanische Viertel in São Paulo
Japanisches Essen – Liberdade / das Japanische Viertel in São Paulo

5. Kathedrale von São Paulo – Meine 8 Sehenswürdigkeiten in São Paulo / Brasilien

Von der Liberdade ist es dann nur noch ein Katzensprung zur Kathedrale von São Paulo. Somit empfehle ich die auch den Besuch dieser beiden Sehenswürdigkeiten miteinander zu kombinieren.

Sie ist auch unter folgenden Namen bekannt Catedral Metropolitana de São Paulo oder Catedral da Sé. Des Weiteren gehört sie zu den größten neugotischen Gotteshäusern der Welt. Jedoch ist die Kirche jünger als es ihre Optik vermuten lässt. Sie wurde erst 1954 nach ca. 40-jähriger Bauzeit errichtet. Federführend war auch hier übrigens ein Deutscher, der Architekt Maximilian Emil Hehl.

Die Kathedrale von São Paulo
Die Kathedrale von São Paulo ist auch unter folgenden Namen bekannt Catedral Metropolitana de São Paulo oder Catedral da Sé

Meine Tipps zum Besuch der Kathedrale von São Paulo:

Achtung – bei meinem Besuch war ich hier mit Brasilianern unterwegs. Diese haben mir eingehend vor Taschendieben gewarnt. Am Eingang / Treppenaufgang der Catedral Metropolitana de São Paulo gab es ebenfalls sehr viele Obdachlose. Aus diesem Grund habe ich auch von Außen keinerlei Bilder gemacht. Wenn du Bilder machen willst, benutze eine kleine Kamera oder dein Handy und packe sie danach direkt wieder weg. Von der Benutzung einer hochwertigen Kamera rate ich generell in São Paulo oder anderen brasilianischen Großstädten ab.

21 Sicherheitstipps für deine Reise durch Südamerika
21 Sicherheitstipps für deine Reise durch Südamerika

6. Parque do Ibirapuera – Meine 8 Sehenswürdigkeiten in São Paulo / Brasilien

Dieser Park war für mich persönlich eines der absoluten Highlights von São Paulo. Er befindet sich im Zentrum der Millonenstadt. Der Parque do Ibirapuera ist der zweitgrößte Park der Stadt und existiert bereits seit 1954. Der Name des Parks erinnert daran, dass dieses Gebiet früher eine Sumpflandschaft war. Noch heute gibt es große Wasserflächen und das Highlight ist der Springbrunnen bzw. die Fontänen die sich in einem großen See befinden.

Aussicht auf die Skyline von Sao Paulo vom Parque do Ibirapuera
Aussicht auf die Skyline von Sao Paulo vom Parque do Ibirapuera
Allee im Parque do Ibirapuera in Sao Paulo / Brasilien.
Allee im Parque do Ibirapuera in Sao Paulo / Brasilien.

Was macht den Parque do Ibirapuera so besonders?

Zum einen ist die Größe und Weitläufigkeit des Parks eine Besonderheit. Es ist eine grüne Oase mitten in der pulsierenden Metropole São Paulo. Was mich besonders begeistert hat, ist die Artenvielfalt der Vögel die man hier sieht. Diese war wirklich unglaublich. Des Weiteren war der Parque do Ibirapuera aufgrund der Größe nicht überlaufen und ich konnte dabei richtig gut abschalten.

Ein Besuch des Parque do Ibirapuera lohnt sich ebenfalls, wenn du an Kultur interessiert bist. Im Park befinden sich beispielsweise das Museum für Moderne Kunst, ein Planetarium und verschiedene Mehrzweckhallen. Des Weiteren gibt es regelmäßige Kunst- und Kulturveranstaltungen, die von den Paulistanos gut angenommen werden.

Enten im  Parque do Ibirapuera
Enten im Parque do Ibirapuera

7. Die Markthalle Mercado Municipal Paulistano – Meine 8 Sehenswürdigkeiten in São Paulo / Brasilien

Ich persönlich liebe ja Markthallen und deren Flair. Somit durfte ein Besuch des Mercado Municipal Paulistano / Mercado Municipal de São Paulo natürlich nicht fehlen. Die Markthalle befindet sich im Viertel Mercado und wurde bereits am 25. Januar 1933 eingeweiht. Neben Obst, Gemüse und Fleisch gibt es auch Gewürze, Getreide und andere regionale Lebensmittel.

Buntes Treiben in der Markthalle Mercado Municipal Paulistano in Sao Paulo
Die Markthalle Mercado Municipal Paulistano in Sao Paulo

Was macht die Markthalle Mercado Municipal de São Paulo so besonders?

Er ist in São Paulo allgemein als Mercadão oder „großer Markt“ bekannt und eine der meistbesuchten Touristenattraktion in der Stadt. Hier trifft man aber auch viele Einheimische. Neben dem üblichen bunten Treiben, das in Markthallen herrscht, durfte ich auch viele Lebensmittel probieren. Besonders an den Obst- und Gemüseständen haben die Händler mir verschiedene, teilweise noch unbekannte, tropische Früchte angeboten. Somit ist ein Besuch nicht nur ein Erlebnis für das Auge, sondern auch für die Geschmacksnerven.

Einen tollen Einblick in das Geschehen einer Markthalle erhälst du auch in meinem Blogbeitrag über die Markthalle in Parnaiba im Nordosten Brasiliens.

Die Markthalle Mercado Municipal Paulistano in Sao Paulo
Die Markthalle Mercado Municipal Paulistano in Sao Paulo

8. São Paulo Cultural Center – Meine 8 Sehenswürdigkeiten in São Paulo / Brasilien

Eine weitere interessante Sehenswürdigkeit in São Paulo ist das kulturelle Zentrum, auch São Paulo Cultural Center genannt. Hier gibt es viele interessante Ausstellungen die oftmals sogar kostenlos besucht werden können. Neben den Ausstellungen, gibt es auch freies WiFi, eine Cafeteria und ein begrüntes Dach mit toller Aussicht. Ich war eher zufällig an einem Sonntag vor Ort und das São Paulo Cultural Center war gut besucht. Viele Teenager haben Choreografien geübt und es gab wirklich viel zu sehen.

São Paulo Cultural Center
São Paulo Cultural Center

Was macht das São Paulo Cultural Center so besonders?

Es ist die Vielzahl der unterschiedlichen Ausstellungen und das Angebot, das diesen Ort so besonders macht. Des Weiteren hat mich das mit exotischen Pflanzen begrünte Dach und die Aussicht von dort total begeistert.

Infos zu den aktuellen Ausstellungen findest du hier.

Mit exotischen Pflanzen begrüntes Dach auf dem São Paulo Cultural Center
Mit exotischen Pflanzen begrüntes Dach auf dem São Paulo Cultural Center

Zusammenfassung meiner besten Touristenattraktionen in São Paulo

Ein Besuch der Millionenstadt São Paulo lohnt sich auf jeden Fall. Das Angebot an Attraktionen ist sehr vielfältig und es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Mit der Metro sind die Sehenswürdigkeiten alle gut erreichbar, da das Metronetz sehr gut ausgebaut ist. São Paulo war die erste südamerikanische Stadt, die ich besucht habe und sie hat mir wirklich super gefallen. Was mir besonders aufgefallen ist, dass die Stadt für eine Millionenstadt unwahrscheinlich grün ist.

Nun hoffe ich, dass ich dir ein bisschen Inspiration für deine Reise nach São Paulo geben konnte. Warst du bereits in São Paulo und kennst noch weitere Sehenswürdigkeiten, die ich nicht erwähnt habe? Wenn ja, poste diese gerne in meinen Kommentaren.

Kanaltrailer – Worum geht es auf Reiseblog & Fotografie-Blog Jennifer Alka Photography?

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte AffiliateLinks. Wenn Du auf so einen AffiliateLink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Wenn du meinen Blog etwas unterstützen möchtest, kannst du mir hier einen Kaffee spendieren:

Newsletter abonnieren - Jennifer Alka Photography
Mit einem Klick auf das Bild, gelangst du direkt zur Newsletteranmeldung

2 Gedanken zu „Meine 8 schönsten Sehenswürdigkeiten in São Paulo / Brasilien“

    • Hallo Daniel,
      vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
      Es freut mich sehr, dass dir meine Beiträge bei der Planung weiter helfen.
      Wenn du noch weitere Fragen zu einem Beitrag hast, kannst du gerne nachfragen. Ich habe zwar versucht, alle Infos die wichtig sind rein zu packen, aber dennoch kann es ja sein, dass ich den ein oder anderen Punkt nicht bedacht habe.
      In Zukunft werden noch weitere Artikel über Argentinien und Brasilien online gehen, es lohnt sich also immer wieder einmal vorbei zu schauen.
      Liebe Grüße Jenny

      Antworten

Schreibe einen Kommentar